Europäische Woche der Abfallvermeidung

Europas größte Kommunikationskampagne rund um die Themen Abfallvermeidung und Wiederverwendung geht vom 21. bis zum 29. November 2020 in die nächste Runde.

Jahresmotto 2020: Invisible Waste: Abfälle, die wir nicht sehen – schau genau hin! Ein zentrales Thema der Europäischen Woche der Abfallvermeidung 2020 ist die Frage, wie wir Abfall, der für uns unsichtbar ist, sichtbar machen und vermeiden können. Zu „unsichtbaren Abfällen“ gehören beispielsweise Produktionsabfälle, Mikroplastik und Lebensmittelabfälle, aber auch Einwegverpackungen mit Neodymmagneten.

Seit März erleben wir durch die Corona-Pandemie tiefe Einschnitte im privaten und öffentlichen Leben. In dieser bisher nicht gekannten Situation zeigt sich einmal mehr deutlich: auch in ungewöhnlichen Situationen sollte und muss an den Klimaschutz gedacht werden. Und Abfallvermeidung ist Klimaschutz.

Neben den üblichen wichtigen Aktionen wie Workshops und Diskussionsrunden – mit genügend Abstand und Beachtung der Hygieneregeln im jeweiligen Bundesland – freuen wir uns in diesem Jahr umso mehr über kreative digitale Aktionen in Form von kurzen Videos oder Podcasts mit den Hashtags #EWAV2020 und #Abfallvermeidung. Digitale Kampagnen auf Facebook, Twitter und Co sind herzlich willkommen. Die Kommunikationsmöglichkeiten der Social Media-Plattformen lassen sich nämlich besonders in Zeiten von Corona hervorragend für den Support nutzen. Sich mit Menschen zu verbinden, mit ihnen zu interagieren und sich dabei gemeinsam stark zu machen für Abfallvermeidung und Klimaschutz lohnt sich immer – auch digital.

https://www.wochederabfallvermeidung.de/

Datum

21. - 29. November 2020
Vorbei!

Uhrzeit

8:00 - 18:00

Lokale Uhrzeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: 21. - 29. November 2020
  • Zeit: 2:00 - 12:00

Labels

Konsum,
Lebensmittel,
Plastikfrei,
Umwelt,
Wissen,
ZeroWaste