Tipps für ein Zero Waste Picknick

Die Sonne scheint warm und leuchtend, die Vögel zwitschern schon früh morgens, die Tage werden länger und die Nächte kürzer. Wir alle wissen was das bedeutet: Es ist mal wieder Zeit Freunde und Familie zusammenzutrommeln und ein gemeinsames Picknick zu veranstalten. Doch wie kannst du ein Picknick möglichst müllfrei gestalten? Lass dich von meinen Tipps inspirieren.

Wiederverwendbare Behältnisse

Suchst du eine Alternative für das ganze Plastikgeschirr, das beim Picknicken immer anfällt? Wie wäre es denn mit Mehrwegprodukten wie zum Beispiel Edelstahlboxen, Bienenwachstücher oder Thermoskannen und langlebige Wasserflaschen für die Getränke? Wenn dir das alles zu schwer ist, gibt es inzwischen auch Geschirr aus nachhaltigen Bambusfasern und Besteck aus Getreide, das man sogar direkt mitessen kann. Wer hätte gedacht, dass Besteck so interessant sein kann?
Auch für den Korb gibt es Modelle, die nicht aus Plastik sind. In vielen Geschäften oder auf Märkten findet man schöne aus Weiden gewebte Picknickkörbe und wenn du eine kreative Ader hast, kannst du den Korb auch selber machen. So wird das Picknick etwas ganz Besonderes.

NACHHALTIG EINKAUFEN

So nun hast du deinen schönen Korb und dein Geschirr, aber du weißt noch nicht was ihr essen wollt? Vielleicht kannst du dir ja direkt in der Natur Anregung holen, was gerade alles wächst und gedeiht und findest an einem verwunschenen Ort Pilze, Beerenbüsche oder Bärlauch, um dein eigenes Pesto zu machen. Möchtest du doch lieber einkaufen gehen, so versuche es doch vielleicht in einem Unverpackt Laden, wo du deine Lebensmittel selber abfüllen kannst, oder versuche saisonal, regional und biologisch einzukaufen. Hält man sein Picknick auch noch Vegan, holt man sich bei der Umwelt sogar noch ein Sternchen ab.

GERICHTE

Hier nun ein paar Essens-Ideen für ein sommerliches Picknick im Englischen Garten oder an einem der schönen Gewässer in und um München herum: Wie wäre es zum Beispiel mit einem kreativen Nudelsalat, den wir alle so sehr lieben, belegte Brote mit selbstgemachten Aufstrichen und als Toppings knackige, frische Kresse? Ein paar Karotten und Gurken als Gemüsesticks für die tägliche Portion Vitamine und für die süßen Schleckermäuler unter euch vielleicht einen Obstsalat? Mhm, läuft dir auch schon das Wasser im Mund zusammen? Der Fantasie sind auf jeden Fall keine Grenzen gesetzt, denn selbst bei den Getränken muss es ja nicht nur normales Wasser geben. Wie wäre es denn zum Beispiel mit einem frischen Smoothie, selbst gebrühtem Minztee oder einer prickelnden Hollerschorle?

GRILLEN

Kennst du dieses Gefühl, wenn du gerade deine Picknickdecke ausgebreitet hast, es dir gemütlich machst und dir plötzlich der Rauch des Nachbarsgrills entgegen weht? Da kann die Stimmung doch recht schnell kippen. Auch aus Umweltgründen ist es besser, sich statt dem Grillen lieber selber etwas Kreatives auszudenken. Soll es etwas Warmes zu essen sein, so kann man das auch in isolierten Behältern mitnehmen, schützt sich so vor genervten Nachbarn und tut auch noch der Umwelt und seiner Gesundheit etwas Gutes.

transport

Na, noch ein bisschen Sport gefällig auf dem Weg zum Picknick, um dort in deiner besten Form anzukommen? Warum nicht das treue Fahrrad mit zum Picknick nehmen, das nur darauf wartet ausgeführt zu werden. Somit hat man das Problem gelöst wie man die ganzen Lebensmittel transportiert, denn wozu sind Fahrradkörbe denn da?

für die gute stimmung

Wenn die Sonne sich so langsam zurückzieht, und die Vögel anfangen ihr Gute- Nacht-Konzert zu singen, geht es für die Nachteulen unter uns erst richtig los. Eine angenehme Atmosphäre zu schaffen mit guten Gewissen ist dabei ganz einfach. So kann man zum Beispiel für die Beleuchtung Glasbehälter mit Teelichter oder Lichterketten bestücken.

Der gute Eindruck

Als Gast will man sich ja immer gut benehmen, um ein gern gesehener Gast zu bleiben. So ist es auch der Natur. Um ihr Wohlwollen zu erlangen, müssen wir uns von unserer Schokoladenseite zeigen und unseren Müll wieder mitnehmen und sie am besten sauberer hinterlassen als wir sie vorgefunden haben. So steht einem weiteren schönen Picknick nichts mehr im Weg.

Quellen

Flohmarkt

EVENTS

Du veranstaltest ein Event im Zusammenhang mit ZeroWaste in München? Jeder kann seine Veranstaltung auf unserer Plattform publizieren.

ORTE

Ihr seid ein Unternehmen oder eine Organisation, das sich auf die Fahne schreibt, das Leben in München etwas müllfreier zu gestalten?

STAMMTISCH

Du möchtest mit Gleichgesinnten über Zero Waste diskutieren und Tipps & Tricks für ein nachhaltigeres Leben austauschen. Dann komm zu unserem Stammtisch