Tiny Pop Up Village in München

Tiny House

Das Tiny Pop Up Village in München ist ein Reallabor für Nachhaltigkeit

Energie-und Wasserautarkie, Leben in Kreisläufen, Flächenrecycling und -aufwertung, Leben auf minimalistischem Raum. Mit diesem Themen experimentieren wir und arbeiten an einem neuen Morgen, raus aus der Klimakrise. 

Zero Waste bedeutet für uns, ganz konkret: mehr Platz. Es gibt keinen Platz im Tiny House für Müll – es gibt nämlich auch gar keinen Müll, sondern nur neue Materialien. Wenn wir unser Gemüse schälen, dann wird damit kein Müll produziert, sondern Kompost für unsere Erde. Dinge und Produkte müssen so gestaltet werden, dass sie lange zirkulieren und keinen negativen Einfluss auf unsere Natur haben.

Unsere Reichweite nutzen wir um Menschen für ein neues Morgen zu begeistern: ein Leben mit den Läufen der Natur, zu zeigen das Minimalismus kein Verzicht bedeutet und das es viel Potential für Wohnraum auf unattraktiven Flächen gibt. 

Mehr dazu auf Instagram