Wie organisiere ich EINE KLEIDER-TAUSCHPARTY?

Was ist eigentlich eine Kleidertauschparty?

Eine Kleidertauschparty ist eine kleine „Party“, bei der Du Deine Freunde einlädst und mit ihnen Kleidung (bitte gewaschen), aber auch alles anderes wie Bücher, Schmuck, Pflanzen etc. tauschen kannst. Jeder bringt ein paar Dinge mit, die er/sie nicht mehr braucht. Was einem nicht mehr gefällt, kann eine andere Person glücklich machen. Habe also kein schlechtes Gewissen, Gebrauchtes zu teilen.
Alles was am Ende nicht getauscht wurde, kann gerne an eine wohltätige Organisation gespendet werden.

Eine Kleidertauschparty zu organisieren bedarf nicht viel Aufwand

Unsere Erfahrung ist, dass eine Teilnehmenden-Anzahl von 6 bis 10 Personen ganz gut ist (sonst werden es zu viele Sachen).
Man trifft sich im Wohnzimmer oder im Garten, sortiert die mitgebrachten Sachen und unterteilt sie z.B. in Shirts, Hosen etc. Wenn ihr Kleiderstangen und Bügel habt, ist das natürlich perfekt. Ansonsten kann man auch einfach die Kleiderbügel ans Regal hängen oder die Klamotten auf dem Tisch verteilen. Sei gerne kreativ, in jedem Wohnzimmer finden sich Möglichkeiten.
Zu Beginn der Party ist es empfehlenswert eine Art Ankommensrunde einzuplanen, sodass sich die Leute kennenlernen können. Schön ist es auch, ein kleines Buffet einzurichten. Die Gäste bringen eine Kleinigkeit mit und während man sich anfangs kennenlernt und gemütlich ratscht wird gegessen. Währenddessen werden die mitgebrachten Schmuckstücke entsprechend im Raum aufgestellt und verteilt. Ist jede*r gestärkt, geht’s ans Begutachten.

es wird zusammen entschieden

In unserem Freundeskreis haben wir eine ganz witzige Möglichkeit gefunden, die zu tauschenden Wertstücke gerecht zu verteilen: Wir schauen und probieren erst an und legen alles wieder an seinen Platz zurück. Hat jede*r alles gesehen und ist bereit „einzukaufen“, gehen wir gemeinsam die Dinge durch und verteilen diese. Wenn mehrere Personen eine Sache toll finden, gibt’s verschiedene Möglichkeiten, diese zu vergeben:
Bei Kleidungsstücken machen wir ganz gerne eine Art „Battle“ 😉: die interessierten Personen ziehen das Fundstück an und präsentieren sich damit auf dem imaginären Catwalk (das ist immer super lustig und es wird viel gelacht). Dann stimmt die Crowd ab, wem es am „besten steht“ oder am witzigsten ist oder, oder… (bitte nicht persönlich und zu ernst nehmen – es ist nur eine Möglichkeit von vielen eine Entscheidung zu treffen). Alternativ könnt ihr Schere-Stein-Papier/Schnick Schnack Schnuck spielen, würfeln oder eine Münze werfen – ganz egal, Hauptsache es macht Spaß und ihr fühlt euch wohl 😊.

alles bleibt im fluss

Vergiss nicht, es sind nur Dinge. Das Schöne an dem gemeinsamen Abend oder Nachmittag ist ja das Teilen, Ratschen und Entdecken. Am Ende nimmst du vielleicht die ein oder andere Sache mit nach Hause, die an diese Aktion erinnert. Beim nächsten Mal kann’s gern auch wieder weitergetauscht werden. So sind alle die wunderbaren Dinge stets im Fluss.
Die Sachen, die keiner braucht, können gerne gespendet werden. In unserer Rubrik Spenden & Verschenken findet ihr jede Menge Institutionen, die Gebrauchtes annehmen. In der Regel schauen sich diese Einrichtungen deine Spende an. Was sie am Ende nehmen hängt häufig von Jahreszeit und Qualität ab.

Viel Spaß beim Organisieren!

Übrigens, wenn du keine Lust hast eine Kleidertauschparty zu organisieren, dann besuche einfach eine Kleidertauschparty von rehab republic oder Green City oder anderer Organisationen. In unserem Eventkalender kannst du nachschauen, wann es die nächste KTP gibt.