Ein Café for Future - Münchens erstes Zero Waste Café

Oh circle

Münchens erstes Zero Waste Cafe - oh circle

Corona hat die Münchner Müllberge, vor allem durch Take-away, ansteigen lassen. Dagegen will eine Münchner Gründerin etwas tun und mehr Nachhaltigkeit in die Gastro-Szene bringen. Mit „Oh Circle“ will Kathi mit ihrem Team das erste Zero Waste Cafés Münchens eröffnen. In mehreren Pop Ups wurde das Konzept bereits erfolgreich getestet und nun wurde mit der Crowdfunding Kampagne bei Startnext ein Teil der Finanzierung eingesammelt und die Unterstützung der Münchner gesichert.

Weniger Müll - mehr Genuss

Corona hat viele Prioritäten verschoben: der Müllverbrauch ist um 20 Prozent gestiegen, gleichzeitig ist im Münchner Koalitionsvertrag festgehalten, dass Abfallvermeidung gestärkt werden soll. Das Team von „Oh Circle“ zeigt, wie ein ressourcenschonendes Café funktioniert. „Für uns fängt Nachhaltigkeit damit an, sich die Prozesse anzusehen und zu fragen, wie können wir die so gestalten, dass sie unserem schönen Planeten geringstmöglich schaden“ so das Credo der Gründerin Kathi. Unverpackte Lebensmittel, ein Mehrwegsystem für Take-away und hausgemachte Hafermilch. „All das sind Schritte, durch die weniger Müll anfällt, ohne auf Komfort und Qualität zu verzichten.“

Das Konzept

Mit Oh Circle wird ein Ort geschaffen, an dem Nachhaltigkeit zum Genuss wird. Der Traum ist, bei Kaffee und Kuchen die Welt ein Stückchen besser zu machen. Dafür sind bei Oh Circle die Gastro-Prozesse nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft so gestaltet, dass sie unserem schönen Planeten geringstmöglich schaden. Die Kaffeelieferung kommt in wiederverwendbaren Behältnissen. Es gibt plastikfreie Strohhalme und waschbare Stoffservietten zu den veganen Speisen. Neben dem normalen Cafébetrieb wird ein Potpourri an Events und Workshops rund um das Thema Müllvermeidung und Kreislaufwirtschaft angeboten. So sorgt das Team von Oh Circle dafür, dass weniger Müll anfällt während Café Besucher*innen mit gutem Gewissen ihren Kaffee schlürfen können. Außerdem erhältst du Impulse für einen nachhaltigen Alltag, die du entspannt auch zu Hause umsetzen kannst. München, die Zeit ist reif für ein Zero Waste Café!

München braucht eine nachhaltige Wohlfühloase

„Ich denke, die Zeit ist reif für so ein Café“, so Kathi, die sich nach ihrer Arbeit bei einer Unternehmensberatung mutig in die Gründung stürzt. „Wir wollen es vormachen und einen Denkanstoß geben.“ Zero Waste in der Gastronomie eröffnet ein riesen Einsparpotential und es gibt viele Möglichkeiten Kreislaufwirtschaft sinnvoll umzusetzen. Sobald es Corona zulässt wird das erste Zero Waste Café Münchens eröffnet, zu Beginn mit einem Liefer- und Abholservice.

Das ist kathi

Das bedeutet Zero Waste für mich?

Zero Waste bedeutet für uns immer jeweils die nachhaltigste Alternative zu wählen ohne dabei auf Genuss zu Verzichten. Wir wollen uns feiern für alle Schritte, die jetzt schon klappen und uns nicht bremsen lassen, davon dass noch nicht alles perfekt funktionieren wird. Perfektionismus bringt uns hier nicht weiter, sondern gemeinsam mit Lieferant*innen und Kund*innen die Probleme anzupacken.

Mit diesen Themen beschäftige ich mich besonders

Mit Oh Circle schaffen wir einen Ort, an dem Nachhaltigkeit zum Genuss wird. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir die Welt ein Stückchen besser machen. Dazu gestalten wir Gastro-Prozesse so, dass sie unserem schönen Planeten geringstmöglich schaden.

Die Zutaten dabei sind unverpackte Lebensmittel, die Kaffeelieferung in wiederverwendbaren Behältnissen, plastikfreie Strohhalme, waschbare Stoffservietten, Bienenwachstücher, hausgemachte Hafermilch, vegane Speisen und Co.

Neben dem normalen Cafébetrieb wird ein Potpourri an Events und Workshops rund um das Thema Müllvermeidung, Kreislaufwirtschaft und Achtsamkeit angeboten.

Meine Reichweite nutze ich um

Menschen zu motivieren, sich näher mit dem Thema Nachhaltigkeit mit dem Fokus auf Less Waste und bewussterem Konsum zu beschäftigen.

Mit einfachen Tipps und Tricks zeige ich dir, wie du schon heute einen oder gleich mehrere Schritte Richtung einem nachhaltigeren Leben gehen kannst. Du musst nur heute anfangen.